Reisetipps und nützliche Infos über Kroatien

21.04.2020.

Es gibt einige Dinge, die Sie wissen sollten, bevor Sie in den Urlaub nach Kroatien fahren. Um Ihnen das Leben zu erleichtern, haben wir in diesem Blogbeitrag nützliche Informationen über Kroatien gesammelt.

Reisedokumente

Ihre Reise nach Kroatien bedeutet, da Sie keine Visa-Kopfschmerzen haben werden. In den meisten Fällen ist der einzige erforderliche Ausweis ein gültiger Reisepass. Und wenn Sie EU-Bürger sind, können Sie auch Ihren Personalausweis verwenden. Die kroatischen Zollvorschriften stimmen fast vollständig mit den EU-Standards überein. Es gibt einige Länder, deren Bürger für die Einreise nach Kroatien ein Visum benötigen (überprüfen Sie, ob Sie ein kroatisches Visum benötigen – www.mpv.hr Website des kroatischen Außenministeriums).

Reiseversicherung

Eine Reiseversicherung deckt alle möglichen Situationen ab, wenn etwas schief geht: von Gepäckverlust, Reiseannullierung bis hin zu medizinischer Hilfe. Wenn Sie EU-Bürger sind, deckt Ihre Europäische Krankenversicherungskarte Ihre medizinischen Grundbedürfnisse und medizinische Notfallversorgung ab. Es deckt jedoch nicht den Notfalltransport in Ihr Heimatland ab.

Nicht-EU-Bürgern wird empfohlen, sich bei ihren Botschaften zu erkundigen, welches Niveau der medizinischen Versorgung sie in Kroatien abdecken, da dies stark von den bilateralen und gegenseitigen Vereinbarungen zwischen den Ländern abhängt.

Währung

In Kroatien zahlt man mit Kuna (1 Kuna = 100 Lipa). Ausländische Währungen können in Banken, Wechselstuben, Postämtern, den meisten Reisebüros und an der Rezeption von Hotels, Campingplätzen sowie in Marinas umgetauscht werden. Die meisten Einrichtungen und Geldautomaten akzeptieren auch Kreditkarten wie Visa, MasterCard, American Express und Diners usw.

Reiseversicherung

Eine Reiseversicherung deckt alle möglichen Situationen ab, wenn etwas schief geht: von Gepäckverlust, Reiseannullierung bis hin zu medizinischer Hilfe. Wenn Sie EU-Bürger sind, deckt Ihre Europäische Krankenversicherungskarte Ihre medizinischen Grundbedürfnisse und medizinische Notfallversorgung ab. Es deckt jedoch nicht den Notfalltransport in Ihr Heimatland ab.

Nicht-EU-Bürgern wird empfohlen, sich bei ihren Botschaften zu erkundigen, welches Niveau der medizinischen Versorgung sie in Kroatien abdecken, da dies stark von den bilateralen und gegenseitigen Vereinbarungen zwischen den Ländern abhängt.

Währung

In Kroatien zahlt man mit Kuna (1 Kuna = 100 Lipa). Ausländische Währungen können in Banken, Wechselstuben, Postämtern, den meisten Reisebüros und an der Rezeption von Hotels, Campingplätzen sowie in Marinas umgetauscht werden. Die meisten Einrichtungen und Geldautomaten akzeptieren auch Kreditkarten wie Visa, MasterCard, American Express und Diners usw.

Klima

Es gibt zwei Klimazonen; Im Landesinneren herrscht gemäßigtes Kontinentalklima, lokal auch Gebirgsklima, während entlang der Adriaküste ein angenehmes mediterranes Klima mit überwältigend vielen Sonnentagen und einer Meerestemperatur von nicht unter 20°C herrscht. Dieses angenehme Klima begünstigt die Entspannung und den Genuss der Schätze der Adriaküste. Die Durchschnittstemperatur: Januar 0 bis 2°C, August 19 bis 23°C; die Durchschnittstemperatur am Meer: 6. Januar bis 11 °C, 21. August bis 27 °C; Die Meerestemperatur beträgt etwa 12°C im Winter und 25°C im Sommer. Das Einzige, wovor wir Sie warnen sollten, ist, dass es im Sommer sehr heiß werden kann. Zum Glück haben Sie das Meer, und wenn Sie eine Villa aus unserem Angebot buchen, haben Sie auch einen Swimmingpool, um sich an heißen Tagen Ihres Urlaubs abzukühlen.

Stecker und Spannung

Die Standardspannung beträgt 220 Volt, AC 50Hz. Für Primärsteckdosen sind im Allgemeinen europäische Stecker der Variante mit zwei runden Stiften erforderlich. Wir empfehlen Ihnen, einen universellen Reiseadapter einzupacken. Sie benötigen einen Spannungswandler und einen Steckeradapter, um US-Geräte zu verwenden.

Leitungswasser

Das Leitungswasser kann in Kroatien bedenkenlos getrunken werden. Wenn Sie dennoch lieber Flaschenwasser trinken, bedenken Sie, dass Flaschenwasser hier extrem teuer ist.

Gratis WLAN

Das Internet in Kroatien ist weit verbreitet. Die WLAN-Abdeckung ist ziemlich gut, viele Städte bieten kostenlose WLAN-Hotspots an. Die meisten Privatunterkünfte sowie Hotels und sogar Campingplätze bieten eine kostenlose WLAN-Internetverbindung. Allerdings ist das Internet in Kroatien nicht so schnell, wie Sie es vielleicht gewohnt sind. Es kommt drauf an, ob Sie Ihre Ferien außerhalb oder innerhalb groesserer Städte verbringen.

Zeitzone

Kroatien ist 1 Stunde vor Greenwich Meantime (GMT). Vom letzten Sonntag im März bis zum letzten Sonntag im Oktober gilt in Kroatien die Sommerzeit und ist der GMT 2 Stunden voraus.

Wichtige Telefonnummern

Internationale Vorwahl Kroatiens – +385

Universelle europäische Notrufnummer (funktioniert in allen EU-Ländern): 112

Polizei Kroatien: 192

Feuerwehr Kroatien: 193

Krankenwagen Kroatien: 194

Nationales Such- und Rettungszentrum auf See: 195

Hilfe auf der kroatischen Straße: 1987

Kriminalität und Sicherheit

Die Kriminalitätsrate in Kroatien ist niedriger als in den meisten europäischen Ländern, und Verbrechen gegen Touristen sind noch seltener. Sie können sicher mit einem Kind oder alleine zur Ruhe kommen und Ihren Urlaub genießen. Dennoch müssen Sie einige elementare Vorsichtsregeln beachten.

Published by: Mirjana Mrčela

Ähnliche Lesungen